Fernlokal

Online-Magazin für kulturelle Korrespondenzen und Kontraste

Politik-App: Mein Nachbar, der Demokrat

Gefallen oder Gefahr? Eine neue Wahlkampf-App der amerikanischen Demokratischen Partei zeigt an, wo Gesinnungsgenossen wohnen.

Obamas Partei hat mit der Entwicklung einer neuen App für den Wahlkampf mal wieder Netzaffinität bewiesen: Auf einer Google-Map wird dem Symphatisanten sein eigener Standpunkt angezeigt – und sämtliche andere Anhänger der Demokraten in der Nachbarschaft, mit Vornamen, abgekürztem Nachnamen, Geschlecht und Alter.

Alles blau: Wahlkampf-App zeigt Wähler der Demokraten an

Alles blau: Wahlkampf-App zeigt Wähler der Demokraten an

Längst ist auch das Politische öffentlich. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Medien, Politik, USA, Wirtschaft, , , , , , , ,

Mein Haus: ein Zelt

Aufstand in Israel: Yoav Fekete lebt in einem Zelt – und protestiert für ein bezahlbares Leben und eine bessere Gesellschaft.

Yoav Fekete lebt auf dem Rothschild-Boulevard, der teuersten Allee von Tel Aviv, dort wo Banken, Büros und teure Cafés zu finden sind – doch er wohnt in keinem der Luxusapartments, sondern in einem grauen Zelt.

„Ich möchte, dass die Menschen die Zukunft gestalten und dass Israel sich ändert“, sagt der 27-Jährige. Er ist einer der jungen Demonstranten, die seit acht Wochen campen, um auf die sozialen Probleme in Israel hinzuweisen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Gesellschaft, Israel, Politik, Wirtschaft, , , , , , , ,

Uruguay: Straflosigkeit für Militärverbrecher

Vergangenheitsbewältigung versus Realpolitik: In Uruguay wird die Aufarbeitung von Verbrechen während der Militärdiktatur erneut verschleppt.

Nach wochenlangen Debatten und Protesten sind die Bemühungen, das „Ley de Caducidad de la Pretensión Punitiva del Estado“ in Uruguay endlich abzuschaffen, wieder einmal gescheitert – die Annullierung des umstrittenen Gesetzes erhielt bei einer knappen Abstimmung keine Mehrheit im Abgeordnetenhaus. Das Gesetz sichert Polizei- und Militärangehörigen Straffreiheit zu, die während der Militärdiktatur in Uruguay Menschenrechtsverletzungen  begangen haben.

Während der uruguayischen Militärdiktatur von 1976 bis 1985 wurden etwa 200 Urugayaner entführt und getötet, Tausende von Menschen wurden gefoltert – viele der Verbrechen, sind bis heute nicht aufgeklärt, Straftäter, vor allem auf der mittleren Führungsebene und solche, die nur auf Befehl gehandelt haben sollen, wurden nie rechtlich belangt. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Argentinien, Gesellschaft, Lateinamerika, Politik, , , , , , ,

Oaxaca nach den Protesten

Schöne Farben, Straßenleben, indigene Armut und viel Kultur.

Oaxaca ist, zumindest nach der sonnigen Insel-Atmosphäre in Puerto Escondido, erstmal eine ziemlich schlecht riechende Stadt. Die Dunstglocke aus Abgasen und Hitze, die über den vielen flachen, knalligbunten Häusern liegt, gibt den Blick auf die Bergketten rund um Oaxaca erst am Abend frei.

Proteste gegen Korruption und Armut

Die Hauptstadt des gleichnamigen Bundestaats ist vor allem aber eine Stadt, die lebendig ist, die schöne Farben hat und in der viel passiert. Die Proteste von 2006 und 2007 sind auf den ersten Blick nicht mehr spürbar – vor fünf Jahren hatten sich von Akademikern ausgehende Demonstrationen gegen niedrige Löhne zu einer Protestwelle einer breiten Koaliton sozialer Bewegungen gegen Korruption und die Politik von Ulises Ruiz, den Gouverneur von Oaxaca, ausgeweitet.
Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Gesellschaft, Impressionen, Mexiko, Politik, Reise, , , , , , , , , , ,

Reporter ohne Grenzen: Feinde des Internets

Kuba, China oder Syrien: Zehn Staaten überwachen das Netz so stark, dass sie von ROG zu „Feinden des Internets“ gekürt worden sind.

Jeder dritter Internetnutzer weltweit hat keinen freien Zugang zum Internet, zehn Staaten überwachen und zensieren das Netz und verfolgen Blogger und Onlinenutzer so vehement, dass Reporter ohne Grenzen sie anlässlich des Welttags gegen Internetzensur zu „Feinden des Internets“ gekürt hat.

Zu den Netz-Gegnern zählen wieder Birma, China, Kuba, Iran, Nordkorea, Saudi Arabien, Syrien, Turkmenistan, Usbekistan und Vietnam. Ein Problem stellt auch die massive Propaganda dar, die Staaten inzwischen im Internet anwenden und etwa Blogger im Regierungsdienst für die Verbreitung gewünschter Botschaften bezahlen.

Feindes des Internets

Feinde des Internets

Einsortiert unter:Gesellschaft, Iran, Medien, Politik, Russland, , , , , ,

Exil-Ägypter in München: Party statt Protest

Bei der Demo gegen Mubarak haben die Münchner Exil-Ägypter heute vor allem ihre Freude über den überraschenden Rücktritt demonstriert.

Ein bisschen ägyptische Revolution in München: Etwa 200 Exil-Ägypter und -Ägypterinnen, darunter viele junge Menschen, sind heute durch die Stadt gezogen. Die geplante Solidaritätsdemo mit den Protestierenden in Kairo wurde nach Husni Mubaraks überraschendem Rücktritt zum solidarischen Jubel umfunktioniert.

Während in Ägypten auf dem Tahrir-Platz seit gestern gesungen, getanzt und getrommelt wird, feierten die deutschen Exil-Ägypter heute nachmittag auf dem Marienplatz und feuerten sich gegenseitig mit deutschen und arabischen Sprechchören an („Mubarak ist weg“). Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Deutsche Einwanderung, Deutschland, Europa, Gesellschaft, Migration, Nahost, Politik, , , , , , ,

Fernlokal-Wochenschau: Revolution im Nahen Osten und die Macht der Maras

Was alles passiert: Revolution in Ägypten, der Aufstieg der Maras in Zentralamerika und das Märchen vom Digitalen Radiergummi.

Proteste in Ägypten (Foto: mcgilldaily/Flickr)

Proteste in Ägypten (Foto: mcgilldaily/Flickr)

Offline-Revolte in Ägypten

Vor wenigen Tagen hielten viele Experten es noch für unwahrscheinlich, dass die tunesische Revolution sich auf andere arabische Regimes auswirkt, inzwischen protestieren auch Bürger in Ägypten und dem Jemen. Die Kommunikation und Koordination über das Internet hat dabei besonders für die junge Generation eine große Rolle gespielt.

Ägypten hat aber auch gezeigt, wie plötzlich sich ein Land aus der Netzwelt verabschieden kann und Verbindungen blockiert. Einige Videos und Nachrichten aus den ägyptischen Straßen schaffen es dennoch ins Netz und sind unter anderem bei Global Voices zu sehen. Weitere interessante Links via Netzpolitik.org. Wieso vor allem Israel den Rücktritt der ägyptischen Regierung fürchtet auf Haaretz.com.

Macht der Maras

taz-Korrespondent Toni Keppeler erzählt in einem gut recherchierten Artikel in der aktuellen sonntaz (und in stark gekürzter Form im Netz) von der Entwicklung der Maras von losen Post-Bürgerkriegs-Jugendbanden bis zu straff organisierten, mächtigen kriminellen Netzwerken. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Deutschland, Fernverlinkt, Gesellschaft, Lateinamerika, Medien, Nahost, Politik, USA, , , , , , , , , , , , ,

Tel Aviv: Die israelische Insel

Tel Aviv, die pulsierende Stadt am Mittelmeer, ist ein spannendes Reiseziel – und für die Israelis ein Fluchtort vor den Spannungen des Nahostkonflikts.

In Tel Aviv lässt sich der Nahostkonflikt leicht verdrängen: Am Strand zupfen ein paar Jugendliche an Gitarren, alte Männer schießen beim Matkot-Spiel mit Holzschlägern Bälle hin und her, an der Promenade flanieren Menschen wie aus Modemagazinen und die vielen kleinen Cafés und Bars sind gut besucht.

Tel Aviv hat mehr mit Strandstädten wie Rio de Janeiro oder Los Angeles gemeinsam als mit dem historisch aufgeladenen Jerusalem, das von der Präsenz der Religionen und der konfliktreichen heiligen Stätten geprägt ist. Und so dreht sich in der mit fast 400.000 Einwohnern zweitgrößten israelischen Stadt Tel Aviv der Alltag meist um Profaneres als Politik – zum Beispiel um Mode, Partys, Kunst und Kultur. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Deutsche Einwanderung, Deutsche Spuren im Ausland, Deutschland, Europa, Gender, Gesellschaft, Impressionen, Israel, Kunst, Migration, Nahost, Panorama, Reise, , , , , , , , , , , ,

Krampfadern und Kanzler

Geschwollene Adern, Biene Willie und eine Schrotflinte: Bilder helfen beim Lernen – zum Beispiel bei der Erinnerung an die deutschen Kanzler.

Die Frage nach der Abfolge der deutschen Kanzler ist theoretisch Grundwissen und auch bei Journalistenschulen ein beliebter Testbestandteil – praktisch fällt diese Herausforderung den meisten aber gar nicht leicht. Mit einem Trick wird das Gedächtnis angeblich in drei Minuten aufgefrischt:

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Deutschland, Medien, Politik, , , , , ,

Nahostkonflikt: Ungestörter Siedlungsbau

Die USA verzichten auf ihre Forderung, den israelischen Siedlungsbau erneut zu stoppen. Damit hat Israel sich wieder durchgesetzt – ohne Konsequenzen.

Ein kleiner Sieg für Israel: Die USA beharren nicht länger darauf, dass Israel sich auf einen weiteren, 90-tägigen Baustopp auf besetzten Gebieten einlässt. In den Verhandlungen in den vergangenen drei Wochen hatte die US-Regierung Israel im Gegenzug für ein Moratorium sogar eine Lieferung von Kampfflugzeugen und Unterstützung in den UN angeboten – ohne Erfolg.

Umstrittenes Land: Blick auf Jerusalem

Umstrittenes Land: Blick auf Jerusalem

Ein dreimonatiger Baustopp sollte eine Wiederaufnahme der abgebrochenen Friedensgespräche mit den Palästinensern sowie eine Einigung über eine Zwei-Staatenlösung ermöglichen. Nun wollen die USA die Siedlungsfrage vorerst ausklammern und dennoch die Friedensverhandlungen wieder auf den Weg bringen. Wie das aussehen soll, ist allerdings ungewiss. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Israel, Nahost, Politik, USA, , , , , ,

Thematisches

Kulturhauptstädtisches: Fernlokal bei Zwanzig10

Fernlokal @ Twitter

Fernlokal bei Twitter

Best of Fernlokal

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 243 Followern an

Fernlokal auf googlemaps

fernlokal map
Society Blogs - BlogCatalog Blog Directory

Fernlokal nominiert als “Best Weblog Deutsch” (Deutsche Welle Blog Awards 2010)

Fernlokal nominiert als “Best Weblog Deutsch” (Deutsche Welle Blog Awards 2010)

Fernlokales 2011

Jesus Mexiko 2011 (copyright fernlokal)

Lokales 2010

(copyright fernlokal)

Lokales 2010

Lokales 2010

(copyright fernlokal)

Photos

P1050718

P1090220

P1090100

P1080792

P1080447

Mehr Fotos