Fernlokal

Online-Magazin für kulturelle Korrespondenzen und Kontraste

Berliner Mauer in Polen

Vor 20 Jahren fiel die Berliner Mauer, doch weltweit existiert sie weiter. In Bruchstücken in Privathaushalten als wertvolle Erinnerung und als offizielles Denkmal wie im polnischen Kreisau.

Jetzt bekommt auch Polen ein Stück der Berliner Mauer. Offiziell und ganz politisch. Bundestagspräsident Lammert übergibt das Fragment und weiht eine Gedenktafel zusammen mit Sejmmarschall Bronislaw Komorowski im niederschlesischen Kreisau ein. Anlass ist das 20jährige Jubiläum des Mauerfalls.

Genau genommen ist es nur eines von vielen Mauerstücken, die in der polnischen Republik zu finden sind. Ein Privatmann kaufte schon vor einigen Jahren eine ganze Sammlung von Mauerresten, die er auf seine Wiesen nahe eines polnischen 200-Seelen Dorfes stellte.

Das Mauerstück im polnischen Kreisau (Krzyzowa) erweitert die weltweite Verstreuung von einzelnen Überresten der Berliner Mauer. Weitere Teile finden sich in Moskau im Garten vor dem Sacharow-Museum oder in Buenos Aires, versteckt in einer Buchhandlung .

Mauerteil in Moskau (Foto: fernlokal)

(jja)

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Deutsche Spuren im Ausland, Gesellschaft, Politik, , , , , , ,

Die Goethe-Schau

Die Goethe-Institute, als  „weltweit tätige Kulturinstitute der Bundesrepublik Deutschland“, wollen laut Selbstdefinition „ein umfassendes Deutschlandbild durch Information über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben“ vermitteln. Daher wirft fernlokal einen kurzen Blick in einige Institutionen, um zu schauen, was das Goethe-Institut aktuell eigentlich so macht:

In China stehen architektonische Entdeckungen auf dem Programm: Mit „Peking Parkour“ soll Peking neu entdeckt werden. In der Veranstaltungsreihe werden Erlebnisse und Erfahrungen aus den einzelnen Stadtregionen in Zusammenarbeit mit Studio-X Beijing und der Graduiertenschule für Architektur, Planung und Erhaltung der Columbia Universität  thematisiert.

In der namibianischen Hauptstadt Windhoek geben währenddessen die Massiven Töne ein Konzert und zwar auf dem musikalisch klingendem Gutenbergplatz.

In der brasilianischen Mega-Metropole Sao Paulo machen sich brasilianische Künstler in dem Projekt  dESTElado ihre Gedanken zum Fall der Mauer. Zudem findet noch bis Ende November die Filmreihe „Weit über die Mauer hinaus“ statt. Die Auswahl der Filme soll  laut Goethe-Institut eine Mischung aus „staatlicher Kunst und dem Underground“ darstellen. Neben den beim internationalen Publikum als Kultfilm gefeierten Good bye Lenin und Sonnenallee sind verschiedene Kurz- und Dokumentarfilme wie Gegenbilder – DDR Film im Untergrund 1983 – 1989 zu sehen. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Afrika, Asien, Deutsche Spuren im Ausland, film, Gesellschaft, Kultur, Kunst, Lateinamerika, , , , , , , , , ,

Santiago de Chile: Mote statt Mate

Von Buenos Aires nach Santiago de Chile: Auf die Thermoskanne mit argentinischem Maté-Tee hatten wir bei der Reise zugunsten von Gewichtsverlust verzichtet. Dafür erwarteten uns in Chile neue kulinarische Entdeckungen: Mote-Saft und Sopaipillas.

Mit Kulinarischem in Chile hatten wir gleich am Grenzübergang eine unangenehme Erfahrung: Man sollte sich niemals mit tierischen oder pflanzlichen Lebensmitteln über die Grenze wagen. Unser Essensbeutelchen mit drei Äpfeln – die wir vorsorglich in der Gepäckablage im Reisebus zurückgelassen hatten – wurde sofort konfisziert und wir mussten uns vor den Kontrolleuren und allen Mitreisenden als Besitzer outen. Wir sind gespannt, welche (und ob) Strafen uns bei der Ausreise erwarten (31/12/2009: bis jetzt kam noch nichts).

Statt Mate trinken die Chilenen den gesünderen – und nicht-koffeinhaltigen – Mote. Das Nationalgetränk besteht aus Pfirsichnektar, in dem Getreidekörner und ein eingelegter Pfirsich schwimmen.

Mote

Fettige Snacks für zwischendurch werden überall auf den Straßen verkauft. Für Vegetarier wie uns ergeben mehrere fettige Sopaipillas ein Mittagessen – frittierte kleine runde Teigfladen, die mit scharfer Sauce, Ketchup oder/und Senf bestrichen werden.

Sopaipillas

(sop)

Einsortiert unter:Chile, Impressionen, Kultur, Lateinamerika, , , , ,

Thematisches

Kulturhauptstädtisches: Fernlokal bei Zwanzig10

Fernlokal @ Twitter

Fernlokal bei Twitter

Best of Fernlokal

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 243 Followern an

Fernlokal auf googlemaps

fernlokal map
Society Blogs - BlogCatalog Blog Directory

Fernlokal nominiert als “Best Weblog Deutsch” (Deutsche Welle Blog Awards 2010)

Fernlokal nominiert als “Best Weblog Deutsch” (Deutsche Welle Blog Awards 2010)

Fernlokal bei den Deutsche Welle Blog Awards

Fernlokales 2011

Jesus Mexiko 2011 (copyright fernlokal)

Lokales 2010

(copyright fernlokal)

Lokales 2010

Lokales 2010

(copyright fernlokal)